Wenn dich das Fernweh nach Afghanistan zieht

Ein Kurzfilm, so mächtig wie die Kunst selbst

Zugegeben, dieses Video ist schon ein wenig älter. Trotzdem zählt es mit zu den schönsten Reisevideos, die ich bisher gesehen habe. Allein das ist schon Legitimation genug, auf meinem honorablen Blog vertreten zu sein. Und Lukas Augustin wird das sicher auch freuen, wenn er zwei Klicks mehr auf seinem Video hat.

Ich glaube, sein kurzer Film mit diesen feinen Schnitten, der sanften Kameraführung und einem unglaublich guten Blick für Bildkompositionen ist einer der Gründe, warum es mich so sehr nach Afghanistan zieht. Diesbezüglich liegen auch schon Pläne in meiner imaginären Schublade, aber dazu demnächst mehr.

Bühne frei für Herrn Augustin!

 

Kategorien
Empfehlung
Avatar

Moin, ich bin Julian. Mir wurde einmal gesagt, dass Symmetrie die Kunst des kleinen Mannes sei. Deshalb schreibe ich hier in schöner Unregelmäßigkeit über das Reisen, über Fotografie, über Technik und über andere Dinge, die andere vielleicht auch anders sehen.
Ein Kommentar.

*

*

  • Avatar
    Jörg „Yadgar“ Bleimann
    21 November 2018 at 17:21

    Afghanistan! Dieses Fernweh habe ich seit nunmehr 35 Jahren… und ich konnte es bis auf den heutigen Tag nicht stillen – wenn sich Fernweh nach Afghanistan überhaupt stillen lässt!

  • Auch ganz interessant...