Lost in Light

Wie Lichtverschmutzung den Nachthimmel zerstört

Lichtverschmutzung ist vor allem durch auf das Bevölkerungswachstum und damit auch die zunehmende Urbanisierung der Welt zurückzuführen. Mit eindrucksvollen Zeitraffer-Aufnahmen beweist der Fotograf (und Google-Analyst) Sriram Murali, welche Auswirkungen die zunehmende Lichtverschmutzung auf unseren Nachthimmel hat. Oder in diesem Fall in Kalifornien, denn dort hat der gute Mann die meisten seiner Aufnahmen gemacht.

Der Begriff bezeichnet die „Aufhellung des Nachthimmels durch (meist, aber nicht ausschließlich) künstliche Lichtquellen, deren Licht in den Luftschichten der Erdatmosphäre gestreut wird“ (Wikipedia).

So oder so ist es großartig.

 

Kategorien
Empfehlung
Avatar

Moin, ich bin Julian. Mir wurde einmal gesagt, dass Symmetrie die Kunst des kleinen Mannes sei. Deshalb schreibe ich hier in schöner Unregelmäßigkeit über das Reisen, über Fotografie, über Technik und über andere Dinge, die andere vielleicht auch anders sehen.
Es ist noch etwas still hier. Hinterlasse doch einen Kommentar.

*

*

Auch ganz interessant...